CCC-Zertifizierungen

Sie haben vor, Produkte nach China zu exportieren? Sie sind Zulieferer im Automotivebereich für Kunden, die auf dem chinesischen Markt operieren? Dann werden Sie vielleicht schon etwas über die sogenannte CCC-Zertifizierung gehört haben. Seit dem Beitritt Chinas zur Welthandelsorganisation (WTO) im Jahre 2002 hat die dortige Regierung ein einheitliches Zertifizierungsverfahren eingeführt, das sogenannte China Compulsory Certification, zu Deutsch CCC-Zertifizierung.

Dieses Zertifikat gilt für eine Vielzahl von Produkten wie z.B. elektrische Kabel und Motoren, Niederspannungsgeräte und Fahrzeuginterior. Die Zertifizierung ist für solche Produkte verpflichtend, da diese sonst nicht den Zoll passieren können und auf den chinesischen Markt eingeführt werden dürfen. Für Exporteure ist dies mit einigem Aufwand verbunden, da Anträge in der Amtssprache verfasst, Musterexemplare für Testverfahren nach China verschifft und Audits in der eigenen Firma organisiert werden müssen.

SafeSquare übernimmt für Sie alle organisatorischen Punkte und begleitet Sie und sicher vom ersten Antrag bis zur abschließenden Erlangung des Zertifikats. Wir unterstützen Sie bei der Organisation des Audits vor Ort durch einen unserer Ingenieure und erledigen für Sie die Formalitäten für die Produkttests. Die Kosten der Zertifizierung sind abhängig vom Testaufwand und der Komplexität des Produktes. SafeSquare schlüsselt Ihnen die behördlichen Kosten transparent auf. Neben der CCC Zertifizierung existieren noch andere Verfahren, die rechtlich nicht bindend sind, die Einfuhr aber vereinfachen. Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne weitere Details zur Verfügung.

Unsere Dienstleistungen

1. Ermittlung der Notwendigkeit der Zertifizierung

Wir besprechen gemeinsam, welche Produkte Sie exportieren möchten und ermitteln den Bedarf an Zertifizierung. Dies beginnt bei der Ermittlung der Testkategorie für ihr Produkt bis zur Recherche der einzuhaltenden chinesischen Normen, den sogenannten GB Standards. Bei ggf. nicht benötigter Zertifizierung unterstützen wir Sie bei der Erledigung der sonstigen Formalitäten wie dem Nachweis, dass auf Ihren Produkten keine CCC-Markierung nötig ist.

2. Erstellung des CCC-Zertifizierungsantrags

Für die CCC-Zertifizierung werden Antragsdokumente in chinesischer Sprache verlangt. SafeSquare verfügt über nativ chinesisch sprechende Mitarbeiter mit Ingenieurstudium, die sowohl das fachliche Wissen als auch den Durchblick bei der Antragsstellung besitzen. Wir erarbeiten mit Ihnen die nötigen technischen Dokumente für die Produkttests und das Werksaudit. Wir stellen die Kommunikation sicher und kontaktieren rechtzeitig die zuständigen Stellen, so dass der CCC-Prozess eingehalten wird und keine Fristen versäumt werden.

3. Begleitung des Produkttest und des Werkaudits

Zum CCC-Verfahren gehört ein Test eines Musterexemplars Ihres Produktes bzw. Produktfamilie. Dieser Test muss in einem Labor in China erfolgen. SafeSquare unterstützt Sie bei der korrekten Versendung ihres Produktes und der Auswertung der Testergebnisse. Parallel zum Produkttest ist ein Werksaudit am Produktionsstandort vorgeschrieben. SafeSquare hilft Ihnen bei Bedarf, sich auf das Audit vorzubereiten, z.B. Dokumentationsarbeiten in Bezug auf chinesische Normen. Die Auditoren werden von der chinesischen Behörde abgesandt und führen das Audit in Ihrer Produktionsstätte durch. Die Dauer beträgt i.d.R. zwei Tage, SafeSquare übernimmt die Visabeantragung, sowie die Vorbereitung und Begleitung des Audits durch eigene bewährte Mitarbeiter. Sie können sich dabei auf unsere Fachkunde und Dolmetscherfähigkeiten im Sinne Ihres Unternehmens verlassen. Die Vorbereitung erfolgt in enger Abstimmung mit Ihrem Unternehmen und unseren Mitarbeitern. Abschließend wird das Audit zusammen mit den Ergebnissen des Produkttests ausgewertet.

4. CCC-Zertifikatsurkunde und CCC-Markierung

Nach erfolgreichem Test und Audit erhalten Sie die Urkunde sowie das Recht, eine CCC-Genehmigung zu beantragen. SafeSquare übernimmt diesen Schritt für Sie und überwindet damit die letzte Hürde für die Einfuhr Ihrer Produkte.

5. Follow-Up-Inspektion

Das Zertifikat besitzt eine Gültigkeit von fünf Jahren und muss jährlich bestätigt werden. Dies schließt jeweils ein verkürztes Werksaudit durch einen Inspektor von der Dauer eines Tages mit ein. Bei Änderungen an Ihrem Produkt oder Aktualisierung der chinesischen Normen kann eine außerplanmäßige Erneuerung nötig werden. Auf Wunsch begleiten wir Sie bei diesen Schritten und helfen Ihnen bei einer evtl. Neuzertifizierung.

Videos

;