MTBF, FMEA, FTA und Zuverlässigkeit

Die Zuverlässigkeit von elektronischen Baugruppen ist ausschlaggebend für deren Einsatzmöglichkeiten und ihre Vermarktung. Bei kostenintensiven oder kritischen Applikationen können sich nur langlebige Produkte mit einer garantierten Lebensdauer durchsetzen. In Abhängigkeit vom Einsatzzweck lassen sich Baugruppen hinsichtlich ihrer systematischen und zufälligen Fehler und deren Auswirkungen auf die Funktionsfähigkeit entwickeln und analysieren.

Die Experten von SafeSquare übernehmen für Sie die Analyse und Bewertung Ihrer Produkte. Im Ergebnis der Untersuchungen und Berechnungen geben wir Empfehlungen für Designanpassungen und Optimierungen, um im Rahmen Ihrer Entwicklung das Maximum an Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und/oder Sicherheit zu erzielen.

MTBF / MTTF

Die Ermittlung der mittleren Betriebsdauer bis zum Ausfall auf Bauteilebene ist die wichtigste Kennzahl in Bezug auf zufällige Fehler in Baugruppen. Die Bewertung ist abhängig von den anzuwendenden Umgebungsbedingungen und den Vorgaben für den Anwendungsfall. Sowohl zivile als auch militärische Standards können berücksichtigt werden.

  • Einfache Betrachtung: als Einstieg kann eine vereinfachte Betrachtung durchgeführt werden, bei der der korrekte Betrieb der eingesetzten Bauelemente angenommen wird.
  • Exakte Betrachtung: diese etwas aufwendigere Analyse berücksichtigt die tatsächlichen Betriebsbedingungen der Bauelemente (beispielsweise tatsächliche Leistung, lokale Temperaturen, Ströme, Spannungen)

FMEA

Stehen neben statistischen Größen auch systematische Fehler und deren Auswirkungen auf das Gesamtverhalten im Fokus, bietet sich eine weitergehende Analyse auf Basis einer Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse an. Hierbei werden Anhand vereinbarter oder geforderter Fehlerbetrachtungen, die Fehlermöglichkeiten und deren Auswirkungen in Bezug auf die Funktionalität untersucht und im Ergebnis gewichtet. Schwerpunkte können hier die Verfügbarkeit oder die Sicherheit sein. Auf dieser Grundlage können Verbesserungen im Hinblick auf die Schaltungstechnik und das Design getroffen werden.

FTA

Neben unabhängigen Einzelfehlern, sind unter Umständen komplexe Fehlerszenarien mit Fehlerketten und multiplen Fehlerereignissen in Betracht zu ziehen. In diesem Fall sind Verfahren wie die Fehlerbaumanalyse angebracht.

Zusammenarbeit

Neben weiteren angebotenen Verfahren (PSA, ETA, …), sind die oben genannten die am häufigsten angefragten Verfahren im Bereich der Zuverlässigkeits- und Sicherheitsbetrachtung von Elektronik.

Gemeinsam mit Ihnen legen wir einen sinnvollen Detaillierungsgrad und den Umfang der Analyse fest. Im Zuge der Ergebnisberichte von SafeSquare, ergibt sich darüber hinaus eine solide „best practice“, für Ihre zukünftigen Entwicklungen. Profitieren Sie von der Expertise der Ingenieure von SafeSquare und lassen Sie sich mittels Zuverlässigkeitsbetrachtungen im Rahmen Ihrer Entwicklung beraten.

;